außen


DATEN

1967 Geburt in Paderborn

1986 Abitur Schloss Neuhaus

1987 Studium Wirtschaftswissenschaften 

1995 Umzug nach Hachenburg

 

BERUF

Nach interessanten Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft und Verwaltung
Seit 2001 journalistisch tätig
Seit 2013 selbstständig als freie Journalistin

 

FOTOGRAFIE 
Oktober 2015 Workshop Thomas Leuthard Frankfurt

März 2017 Einzelcoaching Tomás Correa Madrid

März 2019 Einzelcoaching Tomás Correa Gran Canaria

Diverse Photowalks

 

AUSSTELLUNGEN

September 2017 „SIEBENundZWANZIG“ – galerie der hähnelschen buchhandlung Hachenburg

November 2018 „Im Rahmen“ – KulturGut Hirtscheid

November 2019 „Fokus“ – KulturGut Hirtscheid

 

Autodidaktin mit Liebe zum Detail

innen


Meine Fotografie ist tiefgründig und verwoben, keinesfalls offensichtlich, verwirrt bisweilen bei der ersten Betrachtung und zeigt dem, der aber zweimal schaut, dem der mehr fühlen denn denken vermag, eine oft subtile feine verinnerlichte Sichtweise. Eine Sichtweise, in der Alltägliches in einem anderen Licht, in anderer Perspektive erscheint und dem Betrachter näherkommt. Verwirrbilder, Formen und verträumte Verzerrungen gewinnen Raum, brechen sich Bahn. Verflochtene Verzerrungen, die häufig Menschen und Situationen in Versunkenheit skizzieren, ja manchmal lediglich andeuten, geben Einblicke abseits des Offensichtlichen.

über


„Was ich heute bin

 

ist ein Hinweis auf das

 

was ich gelernt habe

 

aber nicht auf das

 

was mein Potenzial ist.“

 

(Virginia Satir)

 


Copyright © 2019 Doris Kohlhas